zdf

Zeitgleich auf dem Bob-Olymp | Zweierbob - Männer | Olympia PyeongChang 2018 - ZDF

Was für ein Wahnsinn! Doppelsieg im Zweierbob. Nach vier Durchgängen kommt Francesco Friedrich mit seinem Anschieber Throsten Margis zeitgleich mit den Kanadiern und Gesamtweltcupsiegern Justin Kripps und Alexander Kopacz ins Ziel. Geteilte Freude ist also doppelte Freude. Nico Walther und Johannes Lochner verpassen mit ihren Anschiebern das Podest knapp und landen auf den Plätzen vier und fünf. Das Rennen wird kommentiert Michael Kreutz. Sehen Sie alle Olympia-Highlights auf: http://olympia.zdf.de#xtor=CS3-72

Schempp liefert sich irres Photofinish | Biathlon - Massenstart | Olympia PyeongChang 2018 - ZDF

Das war nichts für schwache Nerven! Simon Schempp liefert sich im Massenstart einen irren Zielsprint inklusive Photofinish mit Martin Fourcade. Am Ende gewinnt er mit Silber seine erste olympische Einzelmedaille. Erik Lesser und Benedikt Doll belegen ebenfalls ganz stark die Plätze 4. und 5. Die packenden Schlussminuten live kommentiert von Christoph Hamm und Herbert Fritzenwenger. Sehen Sie alle Olympia-Highlights auf: http://olympia.zdf.de#xtor=CS3-72

Topmodel Horst verzückt Heide! Trompeten-Halsreif, 80er Jahre - Bares für Rares vom 17.02.2018 | ZDF

Wiederholung vom 26.9.16 Mehr Bares für Rares: http://ly.zdf.de/oQfbq/ Bei diesem extravaganten Schmuckstück handelt es sich um einen Halsreif in Trompetenform. Der Reif besteht aus 875er Silber und ist mit Achaten besetzt. Man sieht deutlich, dass es sich um eine Goldschmiede-Arbeit handelt – der polnische Designer hat den Reif offensichtlich als eigenes Kunstwerk verstanden. Wegen seiner extravaganten Gestaltung ist solcher Schmuck schwer zu verkaufen. Ein Liebhaber könnte sich dafür aber durchaus

Affentheater im Händlerraum bei Bares für Rares vom 13.02.2018 | ZDF

Mehr Bares für Rares: http://ly.zdf.de/oQfbq/ Die beiden Tanzfiguren sind typische Produkte der bekannten Spielzeugfirma Schuco in Nürnberg. Diese Art von Figuren gab es in unterschiedlichen Variationen und Farben und zwar in der Zeit von 1930 bis in die Nachkriegsjahre hinein. Die vorliegenden Exemplare dürften aus dem Ende der 40er bis Anfang der 50er Jahre stammen.